Spezialfilter


Hier finden Sie Spezialfilter, die speziell für die Nachfilterung 

konzipiert worden sind.

Umkehrosmoseanlage können vieles herausfiltern, aber auch sie kommen an ihre Grenzen.

Deshalb habe ich Filtermaterialien in mehreren Projekten getestet und weiterentwickelt.

Die Zusatzfilter sind nicht nur spezial für meine Anlagen, sondern können auf fast jeder Anlage installiert werden.

Um zum wissen, ob sie einen Filter benötigen, lassen Sie Ihr Wasser testen


Glyphosatfilter mit großem Filtervolumen

Was ist Glyphosat?

 

Beschreibung:

 

+ Nachfilter für Osmoseanlagen

+ Filterung des wasserlöslichen Glyphosats

+ Durchflussrate max. 2,5 bis 3 Liter/Minute 

+ Sehr einfacher Einbau und Montage

+ Anschlussteile im Lieferumfang enthalten (wenn erwünscht)

+Verwendbar auch für andere Osmoseanlagen

 

Der Anti-Glyphosat-Filter ist als Nachfilter Osmoseanlagen konzipiert worden.

Der Filter kann jedoch auch mit anderen Umkehr-Osmoseanlagen verwendet werden, wenn deren Rückhalterate mindestens 95% ist. 

Eine Verwendung ohne Omsoseanlage ist nicht möglich.

 

Ausführungen:

 

+ Komplettset inkl. Gehäuse,  2,5" x 12", Anschlussteile 

+ Komplettset inkl. Gehäuse, 2,5" x 12",  Anschlussteile

+ Nur Nachfüllpack ohne Gehäuse und Anschlussteile

 

Voraussetzungen Wirksamkeit des Filters:

 

Anschluss an Osmoseanlage mit mindesten 95% Rückhalterate 

Regelmäßiger Filterwechsel alle 6 Monate

 

Anschluss:

 

Der Antiglyphosat-Filter wird einfach nach der Osmoseanlage, vor dem Auslauf, installiert. 

Die Installation ist aufgrund des Steckverbindung sehr einfach. 

Spezieller Filter gegen Glyphosat

73,50 €

  • 0,7 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden/ only a limited number available
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit/Foreign shipments deviate1

Silikatfilter mit großem Filtervolumen

 

Was ist Silikat?

 

Beschreibung:

 

+ Nachfilter für Osmoseanlagen

+ Filterung von Silikat

+ Durchflussrate max. 3 Liter/Minute 

+ Sehr einfacher Einbau und Montage

+ Anschlussteile im Lieferumfang enthalten (wenn erwünscht)

+Verwendbar auch für andere Osmoseanlagen

 

Der Silikatfilter  wird hinter einer Osmose-Anlage installieren. Das Harz bzw. das Ausgangswasser regelmäßig prüfen.

Steigt der Leitwert oder die Härte des Wassers wieder an, dann muss das  Harz gewechselt werden.

Eine Regeneration des Harzes ist zwar möglich, aber nicht wirtschaftlich und in vielen Fällen kontraproduktiv.

In meiner Garnelenzuchtanlage hat es sogar zu Totalausfällen geführt.

Osmoseanlagen habe eine Rückhalterate (je nach Typ) von ca. 92-97%. Hat man hohe Werte im Leitungswasser sind die verbleibenden restlichen Prozente an Schadstoffen immer noch zu viel für die Meerwasseraquaristik, aber auch für viele Süßwasseraquarien. Das Reinstwasserharz entfernt alle übrig gebliebenen Ionen aus dem Wasser. Es entsteht dabei ein Wasser höchster Reinheit, welches auch frei von Kieselsäure ist. Das Harz hat eine hohe Bindekapazität und ist dadurch besonders wirtschaftlich.

Durch die Verwendung des Reinstwasser Harzes werden Kieselalgen gestoppt. Planarien und Cyanobakterien werden durch den Entzug von Silikat nachhaltig gehemmt.

 

Ausführungen:

 

+ Komplettset inkl. Gehäuse,2,5" x 12", und Anschlussteile

+ Komplettset inkl. Gehäuse,  2,5" x 12", ohne Anschlussteile

+ Nur Nachfüllpack ohne Gehäuse und Anschlussteile

 

Voraussetzungen Wirksamkeit des Filters:

 

Anschluss an Osmoseanlage mit mindesten 95% Rückhalterate 

Regelmäßiger Filterwechsel alle 6-12 Monate

 

Anschluss:

 

Der Silikat-Filter wird einfach nach der Osmoseanlage, vor dem Auslauf, installiert. 

Die Installation ist aufgrund des Steckverbindung sehr einfach. 

Silikatfilter

29,90 €

  • 0,75 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden/ only a limited number available
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit/Foreign shipments deviate1